top of page
  • AutorenbildTobias

ASRock RX 7900 XT Taichi OC - Fast Perfekte RX 7900 XT

Aktualisiert: 25. Nov. 2023



AMD hat in den vergangenen Wochen leider keine gute Zeit hinter sich. Erst gab es Probleme mit dem Stromverbrauch im Idle-Zustand und dann gab es noch zahlreiche Probleme mit den RX 7900XTX MBA-Grafikkarten. Das ist allerdings nicht die Regel. Wir sollten gerade jetzt den Schritt machen und AMD nicht vertäufeln, sondern uns auch anschauen, das es anders geht. Das machen wir heute mit der ASRock RX 7900 XT Taichi OC. Wir haben mal wieder ein sehr unfangreiches Video für euch erstellt, wo ihr alle notwendigen Infos über die RX 7900 XT Taichi OC bekommt. Ich wünsche euch viel Spaß beim anschauen des Videos.





Fazit

Was für eine Grafikkarte. Ich denke dieser Satz beschreibt es ziemlich gut. Die ASRock RX 7900 XT Taichi OC ist eine leise und vorallem kühle Grafikkarte. Unter Last kommen wir nicht über die 60°C bei der GPU und auch der Hot Spot liegt in einem guten Bereich. Einzig der Grafikkartenspeicher könnte etwas kühler sein. Allerdings ist es möglich mit ein paar Klicks die Lüfter der Grafikkarte höher drehen zu lassen und dementsprechend den Grafikkartenspeicher mit mehr Frischluft zu versorgen. Falls es euch mit dem Performance-BIOS noch nicht leise genug ist, dann habt ihr die Wahl und könnt per Schalter auf der Grafikkarte zum Quiet-BIOS wechseln. Allerdings sinkt dann auch die Leistung der Grafikkarte etwas. Wer nicht unbedingt Wert auf eine RGB-Beleuchtung legt, kann diese per Schalter auf der Grafikkarte auch deaktiviern. Insgesamt liefert ASRock mit der RX 7900 XT Taichi OC ein sehr rundes Paket ab. Am Ende entscheidet hier wohl eher der Preis. Leider liegt diese nicht immer bei 949€, sondern oft auch deutlich drüber.


+ Leise

+ Guter Kühler

+ Optik

+ RGB-Beleuchtung lässt sich per Schalter deaktivieren

+ Power Target lässt über 400 Watt zu


- Lüfterabdeckung könnte höherwertiger sein

152 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page