top of page
  • AutorenbildTobias

ASUS ROG STRIX B650E-F Gaming WiFi - Schönes Mainboard zu hohen Preis?

Aktualisiert: 25. Nov. 2023



Im vergangenen Jahr konnten wir schon einen Blick auf einige AM5-Mainboards werfen, sei es mit X670(E)- oder B650(E)-Chipsatz. In diesem Test werfen wir nicht nur einen Blick auf das ASUS ROG STRIX B650E-F Gaming WiFi, sondern schauen uns auch an, wie sich das Mainboard in der Praxis schlägt. Ich wünsche euch viel Spaß beim anschauen des Videos.




Fazit

Lohnt es sich das ASUS ROG STRIX B650E-F Gaming WiFi zu kaufen? Und wenn ja, für wenn lohnt es sich? Grundsätzlich kommt es unteranderem natürlich auch auf den eigenen Geschmack an. Das B650E-F Gaming WiFi sieht meiner Meinung nach sehr gut aus und bietet einige coole Funktionen, wie die Q-Latch an den M.2-Slots oder auch dem Q-Release für das einfache entfernen eurer Grafikkarte. Wer mit dem Mainboard seine AMD CPU übertakten möchte, wird hier auch nicht enttäuscht sein. Was leider fehlt ist eine Diagnose-LED, welche beim OC sehr hilfreich sein kann. Wer auf der Suche nach einem Mainboard mit vielen USB-Anschlüssen ist, wird hier auch nicht enttäuscht werden. Mit Front- und Backpanel-Anschlüssen bietet das B650E-F Gaming WiFi insgesamt 19 USB-Anschlüsse. Beim Test der USB-Anschlüsse gab es keine großen Enttäuschungen, allerdings könnte es meiner Meinung nach etwas schneller sein. Aber die paar MB/s werden in der Praxis nicht auffällig sein. Wer das Interesse an neuen Technoligien hat, kann in Zukunft auch eine Grafikkarte und M.2-SSD mit PCIe 5.0 verbauen und die volle Bandbreite des neuen PCIe-Standards genießen. Ich hoffe sehr, dass das Video euch gefallen hat und auch das kurze schirftliche Fazit zum ASUS ROG STRIX B650E-F Gaming WiFi hilfreich war.


+ Optik

+ Gute Spannungsversorgung

+ Guter Audio-Chip

+ OC-Möglichkeiten

+ Zahlreiche USB-Anschlüsse

+ PCIe 5.0 für Grafikkarte und M.2-SSD


- Preis

958 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page